Wanderclub Naturfreunde 1920 Rückingen e.V., Erlensee

Wandern hält fit

Marköbel am 27. Januar 2013


Am Sonntag, den 27. Januar 2013 haben wir uns um 14:00 Uhr an der Tankstelle Hahn in Rückingen getroffen. Nach der obligatorischen Wartezeit von 10 Minuten sind wir am Wasserwerk und den Gartenanlagen des Obst- und Gartenbauvereins vorbei gewandert zur verlängerten Friedensstraße. Diese wurde überquert und weiter sind wir an der Imkerei Ullmann, dem Hof Ruth und der Untermühle vorbei zu den Getreidesilos marschiert.

Hier ist die 2. Gruppe zu uns gestoßen. Nach einem Begrüßungs-Hallo und einem Umtrunk sind wir weiter in nördlicher Richtung nach Neuberg-Ravolzhausen gewandert. Nachdem wir die L 3445 überquert hatten, ging es auf verschneiten Pfaden weiter, die Tennisplätze und das Schützenhaus passierten wir in einiger Entfernung. Links grüßte uns das Schwarzhaupt. Eine leichte, kaum spürbare Steigung wurde problemlos genommen, dann ging es wieder abwärts.

Nun mussten wir aber sehr aufpassen, denn auf diesem Weg wurde Schlitten gefahren und der Schnee war sehr glatt. Fast alle liefen am Rand des Weges, wo der Schnee noch griffig war. Gegen 16:00 Uhr hatten wir die Schutzhütte der "Vogelfreunde Neuberg" erreicht und hier wurde noch einmal eine 10 minütige Pause eingelegt.

Wir wanderten noch weiter abwärts durch die verschneiten Felder und hatten gegen 16:55 Uhr Marköbel erreicht.

Das Gasthaus "Jägerhof" hatten wir als Schlußrastlokal auserkoren und einige Nichtwanderer begrüßten uns bei der Ankunft. 

Das Essen war gut und reichlich und gegen 19:00 Uhr löste sich die Gesellschaft auf, um mit den eigenen Autos nach Hause zu fahren.

Es war eine sehr schöne Wanderung mit verschneiter Landschaft.

Wir danken den Wanderführern Jutta und Horst Keim.


Treffpunkt Tankstelle Hahn

Schutzhütte der "Vogelfreunde Neuberg"


Verschneite Landschaft