Wanderclub Naturfreunde 1920 Rückingen e.V., Erlensee

Wandern hält fit

Bad Brückenau am 13. Juli 2014


Am Sonntag, den 13. Juli 2014 sind wir mit dem Bus um 10:30 Uhr am alten Rathaus in Rückingen und um 10:45 Uhr am neuen Rathaus losgefahren. Der Wettergott meinte es mit uns nicht gut. Es regnete.
Wir sind die A 66 bis nach Gelnhausen-Ost gefahren und haben in Wirtheim unsere Wanderfreunde Anni, Karl Hans, Margarete, Christa und Werner eingeladen. Es regnete immer noch. 

Um 12:30 Uhr hatten wir das Staatsbad Brückenau erreicht und wir legten im Bus eine kleine Mittagspause ein. Gegen 12:55 Uhr sind wir losmarschiert und es hatte aufgehört zu regnen.
Es ging ein Stück auf der Straße entlang, am Kurpark und am Fahrrad-Museum vorbei. Nun hatten wir die Waldgrenze erreicht und die Sinn war unser Begleiter. Nach einer kurzen Strecke ging es allmählich aufwärts bis zum Ruheforst Rhön. Mit dem Fondsberg hatten wir dann den höchsten Punkt erreicht. 

Nach einer kleinen Verschnaufpause ging es auf weichen Waldwegen und später auf ausgewaschenen, steinigen und rutschigen Wegen wieder bergab zum Kurpark, den wir gegen 15:30 Uhr erreichten. 

Unsere Nichtwanderer erwarteten uns hier auf dem Kurparkfest und es war noch Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen.
Die zurückgelegte Strecke betrug ca. 8 km.
Um 16:10 Uhr sind wir mit dem Bus nach Oberleichtersbach in unser Schlußrast-Lokal "Dreistelzhof" gefahren.
Die Bewirtung war gut, reichlich und preiswert, aber das haben wir vom letzten Jahr schon gekannt.
Um 18:00 Uhr haben wir die Heimreise angetreten und es regnete wieder. Aber Erich hat uns wohlbehalten nach Hause gebracht und wir konnten alle das WM-Finale Deutschland - Argentinien im Fernsehen genießen.
Wir bedanken uns für die schöne Wanderung und den Draht zum Wettergott bei unseren Wanderführern Margot und Luigi Giordano.




Die Wanderstrecke



Die Wanderung beginnt


Kurze Rast



Über Stock und Stein