Wanderclub Naturfreunde 1920 Rückingen e.V., Erlensee

Wandern hält fit

Buchberg am 24. Januar 2016

Am Sonntag, den 24. Januar 2016 haben wir uns in Rückingen an der Kinzigbrücke getroffen. 

Hier wurden wir von Nutrias und Enten begrüßt. Luigi, unser Wanderführer, konnte leider nicht mit wandern, da er eine schwere Erkältung mit sich rumschleppte. 

Also sind wir gegen 13:30 Uhr alleine losmarschiert, die Brückenstraße entlang bis zur L 3268. Nun liefen wir auf dem Fahrradweg weiter, über die Autobahnbrücke und bogen dann in die Industriestraße in Rodenbach ein. Dieser Straße folgten wir bis zum Ende, wo ein kleiner Fußweg weiter führte. 

Die Bahnstrecke überquerten wir dann über die Eisenbahnbrücke und gelangten in die Kinzigstraße. In Höhe Landhof Schmidt folgten wir dem Fußpfad entlang des Kinderspielplatzes und erreichten das Gelände des Rewe-Center. 

An der Fußgängerampel überquerten wir die Gelnhäuser Straße, marschierten am Friedhof entlang und sind an der zweiten Abzweigung nach links abgebogen. 

Nun hielten wir uns auf den Waldwegen Richtung Oberrodenbach. Es ging stetig, aber gemächlich bergauf. Eine kleine Trinkpause wurde eingelegt und dann ging es weiter. 

Aber der Buchberg kam nicht in Sicht.

 Schließlich bemühten wir das GPS im Handy und so haben wir gegen 16:15 Uhr die Gaststätte "Buchberggrill" erreicht. Die Nichtwanderer haben uns schon sehnlich erwartet und so wurden wir mit "Hallo" herzlich begrüßt. 

Es wurde noch ein gemütlicher Nachmittag. Bedienung, Essen und Trinken waren gut und gegen 18:00 Uhr löste sich die Gesellschaft auf. Das Wetter war zufriedenstellend, es war nicht so kalt und vor allen Dingen trocken.


Die Nutrias sind sehr zutraulich und lassen sich füttern


Trinkpause


Das Essen mundete


Unsere Wanderstrecke